alphamed® Human- und Veterinärmedizintechnik GmbH

Wir über uns

Produkte

Webshop

Kontakt Formular

Startseite Kontakt Impressum AGB Datenschutz

Die KRISTALLKRAFT®-Kur

Die Entgiftungskur für Ihr Pferd - natürlich und Melassefrei!

Helfen Sie Ihrem Pferd gesund zu bleiben

Selbst bei gewissenhafter Pferdefutterauswahl lässt es sich leider nicht vermeiden, dass unsere Pferde, allein schon durch die immer schlimmer werdende Umweltverschmutzung, unterschiedliche Schadstoffe, wie z.B. Schimmelpilze, Mykotoxine (z. B. Aflatoxine), Schwermetalle, u. a, aufnimmt. In vielen Fällen ist nicht erkennbar, dass schon die Einstreu durch Schimmelpilze belastet sein kann. Probieren und überzeugen Sie sich jetzt von KRISTALLKRAFT® Pferdefutter! Es kann sowohl als Kur, als auch zur Dauerfütterung verabreicht werden.

Ein neues Konzept

KRISTALLKRAFT® Pferdefutter wurde entwickelt, um ein neues Konzept im Futtermittelbereich zu ermitteln. Dieses innovative Ergänzungsfutter sorgt auf natürliche Weise für die Entgiftung bei Pferden, Entschlackung und Entsäuerung. Zudem wirkt es vorbeugend im Hinblick auf viele Pferdekrankheiten.

Regelmäßige Entgiftung des Körpers ist ein immer wichtiger werdender Faktor, damit Ihr Pferd gesund bleibt. Ein belasteter Organismus ist anfällig für Krankheiten und genau da hilft KRISTALLKRAFT®, den Stoffwechsel wieder in sein natürliches Gleichgewicht zurückzuführen und zur Regenerierung der Magen- und Darmflora beizutragen. Durch seine besondere, kristalline Struktur besitzt Montmorillonit die Eigenschaft toxische Stoffwechselabfallprodukte zu binden, Leinschrot ummantelt durch seine Schleimbildung Magen- und Darmwände mit einem Schutzfilm. Das fein vermahlene Johannisbrotschrot kann ebenfalls Darmgifte binden und sorgt für einen ansprechenden Geschmack. Kalt gepresstes Mariendistelöl enthält wertvolle Silymarine zur Stärkung und Regenerierung der Leber.

Effektivität

KRISTALLKRAFT® hat sich seit seiner Markteinführung vor 5 Jahren langfristig bewährt. Vor allem in Fällen von Kotwasser, Sommerekzem und Hufrehe berichten viele Kunden über die vielfältige Wirkung von KRISTALLKRAFT®. Auch beim Fellwechsel wird Ihr Pferd entlastet. Jedes Pferd kann von der angenehmen Wirkung einer Entgiftung profitieren, da die Ausscheidungsorgane wiederrum entlastet werden – hier ist vor allem die Leber zu nennen - um ihren eigentlichen Aufgaben besser gerecht werden zu können. Das aufgenommene Pferdefutter kann jetzt langfristiger verwertet und die enthaltenen grundlegenden Inhaltsstoffe besser „verstoffwechselt“ werden, da das Pferdefutter anregt, dass der Nahrungsbrei länger im Magen-Darm-Trakt verbleibt und die darin enthaltenen Nährstoffe gründlicher aufgenommen werden können.

Probieren Sie Kristallkraft!

Wenn Sie dennoch nicht von KRISTALLKRAFT® überzeugt sind, tritt die 100% Zufriedenheitsgarantie, in Kraft, das heißt, Sie erhalten bei Rücksendung des Eimers (der Eimer darf auch leer sein) innerhalb von 6 Wochen ab Kaufdatum, den vollen Kaufpreis zurück erstattet.

Auch Ihr Pferd sollte die Möglichkeit bekommen, gesund und vital zu bleiben, ohne großen Aufwand, widerstandsfähiger zu werden.

Füttern Sie KRISTALLKRAFT® Pferdefutter

"Pferdefutter von KRISTALLKRAFT® ist "dopingfrei."

Symptome Kotwasser

Setzt das Pferd Pferdeäpfel ab, läuft oder spritzt bräunliches Wasser aus dem After, verschmiert und verklebt dabei Schweif und Beine und verbreitet üblen Geruch. Auch die Haut wird gereizt bis hin zu offenen Stellen. Gerade bei niedrigen Temperaturen gefriert die Feuchtigkeit auf der Haut, das Pferd leidet noch mehr. Was können wir dagegen unternehmen?

Wie entsteht Kotwasser eigentlich? Die Kotwasserproblematik beim Pferd ist vielschichtig, daher gestaltet sich die Behandlung ernährungstechnisch gesehen, gar nicht so einfach. In der Regel ist Kotwasser die Folge einer Störung in der Darmflora, die verschiedene Ursachen haben kann.

Pferde mit ihren sensiblen Verdauungsorganen, reagieren oft schon bei minimalen Disharmonien, wie z.B. Stress, Wetterumschwung, oder auch durch eine aufregende bzw. Angst auslösende Situation mit Durchfall oder Kotwasser. In den meisten Fällen spielt bereits die Qualität des zur Verfügung gestellten Futters eine wesentliche Rolle. Die im belastenden Heu/Mischfutter enthaltenen Schimmelpilzarten (Mykotoxine, Alfotoxine) sind oftmals verantwortlich für Dysbakterien im Magen/Darmtrakt. und führen zu einer Übersäuerung des gesamten Organismus. Dem zu Folge wird der Leberstoffwechsel (Entgiftungsorgan) außerordentlich belastet.

Ebenso können Zahnprobleme (das Futter wird nur unzureichend zerkleinert) sowie Parasitenbefall, einseitige Ernährung mit Silage, und/oder psychische Belastung/Stress (Rangfolge, kein Kontakt zu Artgenossen, Konflikte in der Herde, Fürsorge, Aufmerksamkeit und Ansprache dem Pferd gegenüber), (bei der Entstehung von Kotwasser eine Rolle spielen. Störungen der Darmflora durch vorausgegangene medikamentöse Behandlungen, wie z.B. mit Antibiotika können den Darm zusätzlich stark belasten. Eventuell kann auch eine mit Schimmelpilzen belastete Einstreu Kotwasser hervorrufen

Mögliche Auslöser für Kotwasser

KRISTALLKRAFT®-Kur – die natürliche und

melassefreie Entgiftungskur fürs Pferd!

Hat der Halter sichergestellt, dass alle äußeren Faktoren ok sind, das Kotwasser aber trotzdem nicht nachlässt, sollte parallel eine Entgiftung durchgeführt werden.

Genau hier können Sie die Kristallkraft-Kur® anwenden. Dieses spezielle Pferdefutter besteht in seinen Hauptinhaltsstoffen aus vulkanischem Montmorillonit und Leinexpeller Die besondere kristalline Struktur des Montmorillonit hat die Eigenschaft toxische Stoffwechselabfallprodukte zu binden. Die Leber wird dadurch entlastet, schädigende Mikroorganismen werden unterdrückt. Hingegen gefördert wird die Tätigkeit bzw. Vermehrung von verwertbaren Bakterien. Die Darmflora wird harmonisiert und der Körper entsäuert. Die Ausscheidung von überschüssigen Stoffwechselprodukten wird gefördert. Dank der schleimbildenden Eigenschaft von Leinschrot, werden die Magen-und Darmwände mit einer beruhigenden Schutzschicht ummantelt. Die gelartige Konsistenz des Johannisbrotschrots, kann ebenfalls Darmgifte binden und sorgt für einen guten Geschmack. Die im kalt gepressten Mariendistelöl enthaltenen Silymarine, stärken und schützen die Leber und sorgen zudem für ein glänzendes Fell.

Somit wird der gesamte Organismus entlastet, der Säuere-Basen-Haushalt kann ausgeglichen werden, das Immunsystem wird gestärkt und die Selbstheilungskräfte motiviert.

Durch regelmäßige Entgiftung mit KRISTALLKRAFT®, am besten 2 x jährlich im Frühjahr und im Herbst können Sie sinnvoll gegen typische Krankheiten wie Kotwasser, Sommerekzem, Hufrehe oder nach Wurmkuren, und Medikamenteneingabe (Antibiotika, Schmerzmittel, Impfung Cortison) vorbeugen. Die Ausscheidung von überflüssigen Stoffwechselprodukten wird gefördert. Demzufolge helfen Sie Ihrem Pferd gesund, leistungsbereit und lebenskräftig zu bleiben.

Was bringt Entgiftung bei Pferden?

Hat Ihr Pferd eine schlechte Verdauung oder sogar schon Kotwasser? Kommt es nur mühevoll durch den Fellwechsel? Ist es oft erschöpft, unmotiviert beim Reiten oder liegt vielleicht sogar ein Reheschub hinter sich? Bekommt es immer wieder Husten oder leidet es generell an einem schwachen Immunsystem?

Eine der wichtigsten Gründe und Wirkungen naturheilkundlicher Therapiekonzepte ist die Entgiftung des Körpers von endogenen und exogenen Giftstoffen. Unweigerlich spielen dabei Umweltgifte eine wesentliche Rolle und sie haben oft schon ein lebensbedrohliches Ausmaß angenommen. Obwohl oftmals die Blutwerte noch in Ordnung sind, denn der Körper verfügt über die Fähigkeit zur körpereigenen Entgiftung, läuft das Fass früher oder später über und der Organismus reagiert in irgendeiner Form darauf. Ein großer Fehler wäre nun, den Krankheitsreiz von außen nach innen zu treiben, bzw. den Entleerungsvorgang der Giftstoffe im Körper zu blockieren. KRISTALLKRAFT® mit seinem darin enthaltenen Montmorillonit, ein viele tausend Jahre altes natürliches Urgestein, das über eine wissenschaftlich nachgewiesene besonders hohe Bindungsfähigkeit verfügt und so im Stande ist, Schwermetalle, Mykotoxine und andere Schadstoffe während des Verdauungsprozesses an sich binden und so die Ausscheidung aus dem Körper unterstützen kann.

Ist ein Organismus belastet, wird er träge und anfällig für Krankheiten. Dann bringen meist auch Zusatzfutter nicht mehr die erwünschten Erfolge. Der Organismus ist so belastet und von Schadstoffen überfüllt, dass selbst positive Substanzen nicht mehr aufgenommen werden. Grundsätzlich benötigt ein intakter Stoffwechsel als Grundlage einer optimalen Futterverwertung. KRISTALLKRAFT® besteht aus Montmorillonit sowie weiteren der Entgiftung positiv unterstützende Inhaltsstoffen wie Johannisbrotschrot, kalt gepresstes Mariendistel und Leinschrot die bestens geeignet sind, den belasteten Körper von Schadstoffen zu befreien, seine Selbstheilungskräfte anzukurbeln und das aufgenommene Futter ideal zu verwerten. Unser Jahrhundert ist gekennzeichnet durch das Auftreten von globalen Umweltproblemen, setzt Mensch und Tier erheblich zu und beeinflusst zudem die Ernährung. Unbeabsichtigt nimmt der Körper zahlreiche Giftstoffe auf. Mit KRISTALLKRAFT® können alle überflüssigen Stoffe wie Mykotoxine, freie Radikale, Pilze und Viren vom Körper befreit und hinausbefördert werden. Der Stoffwechsel wird wieder in Balance gebracht.

Leidet Ihr Pferd unter Sommerekzem?

Beim Sommerekzem handelt es sich um eine allergische Reaktion auf die ausgestoßenen Toxine von weiblichen Gnitzen und Kriebelmücken. Die Allergene verursachen eine Sensibilisierung des Pferdes, was meist in der nächsten Saison zum Sommerekzem führt. Werden Leber, Niere, Darm und Haut, die für die Ausscheidung zuständig sind, entlastet, können sich diese wieder ihrer eigentlichen Aufgabe zuwenden, das heißt, die Nahrung zu verwerten und den Körper optimal zu versorgen. Deshalb sollte der Körper entgiftet und der Darm saniert werden Das größte Ausscheidungsorgan, die Haut, reagiert oft heftig, wenn das Immunsystem angegriffen ist. Hufrehe, Sommerekzem, Hautpilze und andere Symptome beruhen häufig auf einem gestörten Stoffwechsel und einem geschwächten Immunsystem. Die Pferde reagieren oftmals mit Kotwasser und/oder Durchfällen. Kunden, die KRISTALLKRAFT® Pferdefutter verwenden, dokumentieren dies mit positiven Ergebnissen.

Fit durch den Fellwechsel

Der Fellwechsel strengt unsere Pferde an. In dieser Zeit sind sie oft schlapp, lustlos, oder reagieren sogar mit angelaufenen Beinen. Zweimal im Jahr muss sich das Pferd dieser besonderen Herausforderung stellen. Dies erfordert eine enorme Leistung vom Pferd. Häufig wird beobachtet, dass gut gefütterten und artgerecht gehaltenen Pferden der Fellwechsel kaum Mühe bereitet. Daher geht man davon aus, dass Fellwechselprobleme ihren Grund überwiegend in einer nicht - oder nach der langen Winterzeit nicht mehr – optimalen Versorgung des Pferdes haben.

Vorbeugung durch natürliches und gesundes Pferdefutter.

Sie sollten grundsätzlich die Gesundheit Ihrer Pferde durch präventive Pferdefütterung unterstützen. Daher empfehlen wir Ihnen, 2 mal im Jahr eine 40-tägige Kur mit KRISTALLKRAFT® Pferdefutter durchzuführen. Frühjahr und Herbst sind ein guter Zeitpunkt, wenn die Pferde mit dem Fellwechseln und der saisonalen Umstellung der Pferdefütterung zu tun haben. Dann erhält Ihr Pferd (bei einem Gewicht von etwa 500-600 kg) 2 mal täglich 100 g KRISTALLKRAFT® zusätzlich zum normalen Pferdefutter. So schenken Sie Ihrem Pferd eine gesunde Basis für dauerhafte Gesundheit. Eine dauerhafte Zu Fütterung kann auch bei chronischen Beschwerden und älteren Pferden sinnvoll sein. Hier ist die Hälfte der Kur-Dosis, also täglich 100 g KRISTALLKRAFT® ratsam.

Inhaltsstoffe

KRISTALLKRAFT® Pferdefutter besteht etwa zur Hälfte aus Montmorillonit mit Leinextraktionsschrot, fein vermahlenem Johannisbrotschrot und kalt gepresstem Mariendistelöl das zu Pellets gepresst wird. Pferde fressen die leicht süßlich schmeckenden Pellets gerne und vertragen diese sehr gut. Ein zertifizierter deutscher Futtermittelbetrieb ist mit der Produktion von KRISTALLKRAFT® beauftragt.

  • Montmorillonit ->entgiftend, Säuere-Basen-regulierend
  • Leinextraktionsschrot ->Magen-Darm-schützend
  • Johannisbrotschrot ->entgiftend, Magen-Darm-schützend
  • Mariendistelöl ->entgiftend, leberstärkend

Fähigkeiten von Montmorillonit

KRISTALLKRAFT® besitzt einen hohen Anteil an Montmorillonit, einem natürlich vorkommenden vulkanischen Urgestein, (sowie weiteren der Entgiftung positiv unterstützende Inhaltsstoffen wie fein vermahlenes Johannisbrotschrot, kalt gepresstes Mariendistelöl und Leinextraktionsschrot), dessen Bindungseigenschaften genutzt werden, um Stoffwechselabfallprodukte aus dem belastenden Organismus zu führen, bzw. aus dem Darm heraus zu transportieren. Diese Zusammensetzung ist hervorragend geeignet, um die sensible Verdauung des Pferdes in Schuss zu halten. Die besondere, kristalline Struktur des Montmorillonits bindet toxisch belastende Stoffwechselabfallprodukte, wodurch die Leber entlastet, die Tätigkeit, bzw. eine Vermehrung von verwertbaren Bakterien gefördert und schädigende Mikroorganismen, unterdrückt werden. Leinschrot ummantelt die Magen- und Darmwände dank seiner schleimbildenden Eigenschaften mit einer wohltuenden Schutzschicht, die beruhigend wirkt. Das fein vermahlene Johannisbrot, ist eine weitere Zugabe das ebenfalls eine gelartige Konsistenz entwickelt und Darmgifte bindet. Es wirkt sich günstig auf die Magen- und Darmschleimhäute aus und sorgt für Wohlgeschmack. Kalt gepresstes Mariendistelöl rundet die Rezeptur ab. Die darin enthaltenen kostbaren Silymarine, schützen und stärken die Leber.Somit kann der entgiftete Organismus des Pferdes wieder in sein natürliches Gleichgewicht zurück finden.

"Rein vulkanischen Ursprungs"

KRISTALLKRAFT® wird pelletiert, um hohe Stabilität und lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

Die Pelletierung bietet Vorteile:

- ist frei von Staub (wichtig bei Husten)

- ist schmackhaft (Pferde fressen es gerne)

- leicht zu dosieren (Messbecher)

Entgiftung bei Pferden - im Fellwechsel besonders

In der Regel verfügt ein gesundes und ausgewogen gefüttertes Pferd ausreichend Reserven, um die erhöhte Belastung im Fellwechsel durchzustehen. Doch gerade für ältere Pferde oder Pferde, die während der Sommermonate nur ungenügend Reserven bilden konnten, stellt der Fellwechsel eine enorme Belastung dar. Gründe für unzureichende Reserven können u.a. in der Unterversorgung aufgrund reiner Weidehaltung liegen, denn die Grundlagen für einen unproblematischen Fellwechsel werden bereits im Sommer/Spätsommer durch eine ausreichende Versorgung festgelegt. Als unterstützende Hilfe und zur Vorbeugung, können Sie Ihrem Pferd nun eine Entgiftungskur mit KRISTALLKRAFT® Ergänzungsfutter geben.

So wird der Körper in einem Zeitraum von 40 Tagen, von den sich angesammelten Schlacken befreit und das Fellwachstum, als auch die Haut werden stimuliert. Gerade bei Pferden, die vom Sommerekzem betroffen sind, stellt die KRISTALLKRAFT® Kur eine optimale Stärkung und Vorbereitung auf die Jahreszeitenübergänge dar.

Fütterungsempfehlung

KRISTALLKRAFT® Fütterungsempfehlung:

KRISTALLKRAFT® können Sie sowohl als Kur als auch zur Dauerfütterung einsetzten. Zur Entgiftung, bei gesunden Pferden empfehlen wir, 2 Mal im Jahr eine KRISTALLKRAFT®-Kur. Auf diesem Weg wird Ihr Pferd effizient von Schlacken und Giften befreit und die Selbstheilungskräfte sowie das Immunsystem werden angeregt. Für Großpferde mit einem durchschnittlichen Gewicht von 500-600 kg hat sich eine tägliche Dosis von 200 g bewährt, so dass sich eine komplette Entgiftungskur je Pferd über einen Zeitraum von 40 Tagen erstreckt. Daher führen Sie idealerweise die Entgiftung bei Ihren Pferden im Frühjahr und im Herbst durch, wenn der Fellwechsel ansteht.

KRISTALLKRAFT® können Sie als Kuranwendung aber auch als Dauerfütterung einsetzen. Gerade bei alten oder angeschlagenen Pferden und bei Pferden mit chronischen Beschwerden ist es empfehlenswert. Hierzu reicht eine tägliche Zugabe in der halben Dosierung aus, d. h. bei Großpferden von etwa 500-600 kg Körpergewicht 100 g täglich. Bei kleineren Pferden und Ponys einfach die Dosierung gewichtsmäßig anpassen, bzw. halbieren.

Faustregel:

ca. 40 g KRISTALLKRAFT® je 100 kg Körpergewicht tgl. für die Kur = 200 g tgl. bei 500-600 g Körpergewicht

ca. 20 g KRISTALLKRAFT® je 100 kg Körpergewicht tgl. für die ganzjährige Fütterung = 100 g tgl. bei 500-600 kg Körpergewicht

KRISTALLKRAFT® kann auch tragenden Stuten gefüttert werden, da es ausschließlich über den Verdauungstrakt entgiftet und so das Fohlen einen Nutzen daraus ziehen. Für die Fohlenfütterung ist es ebenso geeignet, da diese oft unter Durchfällen leiden und so sorgsam und natürlich unterstützt werden können.

Die angegebenen Fütterungsmengen sind als Empfehlung gedacht, aber im Einzelfall können diese individuell angepasst werden. Sollte beim ersten Verabreichen von KRISTALLKRAFT® Ihr Pferd mit einer sogenannten Erstreaktion, d. h. Hautauffälligkeiten, Durchfall oder verstärktes Kotwasser reagieren, sollten Sie die Fütterung für ein paar Tage unterbrechen, bis diese Symptome abgeklungen sind. Danach langsam wieder anfüttern.





Beginnen Sie mit 50 g täglich, erhöhen Sie nach 3 Tagen auf 100 g usw. bis Sie bei 200 g täglich angekommen sind (gilt für ein Großpferd von 500-600 kg Körpergewicht).

Haben Sie das Gefühl, dass das Pferd nicht auf die Fütterung von KRISTALLKRAFT® anspricht, sollten Sie die Tagesdosis etwas erhöhen.

KRISTALLKRAFT® 8-kg-Eimer

Preis:

€ 54.90 (inkl. 7 %MwSt)
(1 kg = EUR 6,37)

Versand immer kostenlos (innerhalb Deutschlands)

KRISTALLKRAFT® die natürliche Entgiftung für Ihr P

KRISTALLKRAFT® ist eine natürliche Entgiftungskur für Pferde. Idealerweise entgiften Sie Ihre Pferde 2 Mal im Jahr, im Frühjahr und Herbst. Ist die Problematik akut oder chronisch, kann auch eine Dauerfütterung in niedrigerer Dosis angezeigt sein.

  • Entgiftung des Organismus
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Verbesserung der Zellernährung
  • Optimierung des Stoffwechsels
  • Unterstützung und Stärkung des Immunsystems
  • Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts

Fütterungsempfehlung:

2 x täglich 100 g je Großpferd (500-600 kg Lebendgewicht)

Bei leichteren Pferden und Ponys berechnen Sie bitte die Dosierung entsprechend des jeweiligen Körpergewichts. Beispiel: Pony 250-300 kg: 2 x tgl. 50 g

Inhaltsstoffe:

Montmorillonit (vulkanischen Ursprungs), Leinextraktionsschrot, Johannisbrotschrot (fein vermahlen), Mariendistelöl (kalt gepresst)

 
Vertrieb Deutschland: Human- und Veterinärmedizintechnik GmbH
Schlackenbergstraße 39a
66386 St. Ingbert
Tel.: 0 68 94/95 60 17
Fax: 0 68 94/95 60 19
E-Mail: info@alphamed.de
Internet: www.alphamed.de